Projektinformation

In prominenter Lage an der Taunusanlage in Frankfurt übernimmt der Marienturm in der Projektentwicklung „Marieninsel“ eine Schlüsselposition innerhalb des Frankfurter Bankenviertels und seiner Skyline. Marienturm und Marienforum und der von beiden geformte neue Marienplatz bilden eine Quartierentwicklung, die sich zu einer belebten Verbindung zwischen der Taunusanlage und der Mainzer Landstraße entwickeln wird.

Die elegante Kubatur des 155 Meter hohen Turms steht in seiner ganzheitlichen Gestaltung und seinem ausgewogenen Nutzungskonzept in bester Tradition der Hochhaus-Klassiker der Internationalen Moderne. Die filigrane Fassade, in je drei Geschosse übergreifender Gliederung, unterstreicht die schlanke, aufstrebende Erscheinung des Turmes. Zum Park der Taunusanlage empfängt eine sich über die gesamte Gebäudefront erstreckende und in der Höhe fünf Geschosse übergreifende Empfangshalle die Besucher. Mit der vorgelagerten Plaza erhält die mit der 5th Avenue, New York, vergleichbare Raumfolge von Hochhauskomplexen entlang der Taunusanlage einen perfekten Schlussstein.

Bauherr: Pecan Development
Standort: Taunusanlage, Frankfurt am Main 
BGF: 45.500 m2
Fertigstellung: 2019
Sustainability: LEED Platinum
Leistungen: Architektur, LPH 5
Typologie: Büro, Gastronomie
Kooperation: Thomas Müller Ivan Reimann Architekten, Berlin, LPH 1 – 4